Freitag, 3. März: 17:30 bis 19.30 (Kennenlernen, Erwartungen) und Samstag, 4. März: 10:00 bis 17:00 (interaktiver Workshop/ Seminar zum Thema „Umgang mit Ambiguität, Grenzen erkennen/Grenzen formulieren, dynamischer Kulturbegriff, etc.)

Das Seminar hat zum Fokus, sich mit der Kategorie „Kultur“ differenziert auseinanderzusetzen. Eigene Motive und Grenzen zu erkennen und Fragen, die in den Patenschaften im alltäglichen Miteinander aufkommen, gemeinsam konstruktiv anzugehen. Es ist eine ausgewogene Mischung zwischen interaktiv gestaltetem Theorieinput und Praxisbeispielen.

Hier einige Infos zu Trainerin Sabine: Sabine Rotte ist Diplom-Sozialpädagogin, hat eine Ausbildung als transkulturelle Trainerin, Coach, Supervisorin. Sie hat von 1988 bis 2004 mit begleiteten und unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten in verschiedenen Einrichtungen der Jugendhilfe sowie in ambulanten und stationären Beratungsprojekten gearbeitet. Mit ihrem Kollegen Walid Chahrour hat sie das BBZ - Beratungs- und Betreuungszentrum für junge Flüchtlinge und mit ihrer Kollegin Claudia Schippel Akinda, das Netzwerk für Einzelvormundschaften, sowie mit 3 anderen Frauen den Verein Bunt.B "begleiten, beraten, bilden" gegründet, um ihre langjährigen Erfahrungen in der Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen plus ihre diversen Zusatzausbildungen gebündelt anbieten zu können.

www.koerberrotte.com


Zurück
Anker: 
Mär 2, 2017 Kategorie: General Erstellt von: pguCFk3Rpk62

Öffnungszeiten:
Mittwoch 16-18 Uhr